Unsere Kälteanlagen

Spezialisiert auf die Handhabung sensibler Erzeugnisse – bei Bedarf bis -50°C

Gerade Lebensmittel oder pharmazeutische Produkte erfordern meist höchst anspruchsvolle Umweltbedingungen. Gerade in diesen Bereichen verfügen wir über tiefgreifende Erfahrungen. Innovationskraft, Sachverstand sowie das Know How unserer Mitarbeiter führt zu energieeffizienten und umweltgerechten Kälteanlagen, die stets gesetzliche wie auch kundenspezifische Anforderungen erfüllen. Besondere Beachtung bei der gemeinsamen Lösungsauswahl finden bei uns die Gesamtkosten über die komplette Nutzungsdauer. Entscheiden Sie sich schon heute für eine nachhaltige Lösung und einen verlässlichen sowie erfahrenen Partner an Ihrer Seite.

Friweika eG

Kaltsoleerzeugung / Kartoffellager (15x 800t)
R290 (700 kW)

Recheis Teigwaren GmbH

Froster
R744 (100 kW)

Recheis Teigwaren GmbH

Kaltsoleerzeugung
R717 (440 kW)

International Freeze Dry

Gefriertrocknungsanlage
R717 (600 kW) / R744 (400 kW)

Das Team der Firma Weska hat über viele Jahre Erfahrungen beim Bau von Schockfrosteranlagen gesammelt und ermöglicht somit schnelle Lösungen beim Einfrieren der verschiedensten Produkte. Ob es sich dabei um einen Spiralfroster, Tunnelfroster, Palettenfroster oder Wagenfroster handelt, spielt keine Rolle. Auch beim Einsatz von Kohlendioxid (R 744) haben wir gerade im Tieftemperaturbereich bis -50°C umfangreiche Erfahrungen. Diese Temperaturbereiche sind für uns kein Problem und ermöglichen somit unseren Kunden ganz andere Perspektiven im Produktionsablauf. Es ergeben sich nicht nur wesentlich schnellere Einfrierzeiten, sondern auch die Qualität der Produkte steigt. Die Austrocknung aufgrund der hohen Gefriergeschwindigkeit nimmt drastisch ab und die Produktqualität steigt signifikant. Erfahrung und das Wissen über Naturprodukte ist bei Schockfrosteranlagen das Maß und die Grundlage, um solche Anlagen zu errichten. Sprechen Sie uns an und wir finden gemeinsam die ideale Lösung.